Wir sorgen für gute Luft.

Staubsaugeranlage

Wussten Sie, dass bei herkömmlichen Staubsaugern mit der Abluft jede Menge feine Staubpartikel und Mikroorganismen, Pollen und Bakterien wieder an die Raumluft abgegeben werden? Nicht nur für Allergiker und Asthmatiker ist das ein Problem. Saubere und gesunde Atemluft sollte jeden interessieren.

Ein zentrales Staubsaugersystem ist die optimale Lösung für ein gesundes Raumklima. Bei einer solchen Anlage werden Schmutz und Staub in einer zentralen Saugeinheit gefiltert, die z. B. im Keller oder in der Garage installiert werden kann. Die gefilterte Luft wird ins Freie abgegeben. So ist Ihre Raumluft dann wirklich unbelastet, hygienisch sauber und Sie können befreit aufatmen.

Weitere Vorteile eines zentralen Staubsaugersystems sind:

Mikro-Abriebe von den heute üblichen modernen Wohnstoffen, wie Farben, Lacke, Teppichfasern oder Kunststoffbelägen, werden durch normale Staubsauger zerkleinert und durch feinste Filterporen wieder in die Wohnung geblasen. Diese Teilchen sind so klein, dass sie zum Teil lungengängig sind und unter Umständen vom natürlichen, menschlichen Filtersystem, den Schleimhäuten und Flimmerhärchen, nicht zurückgehalten werden.
Die Motorhitze dieser Staubsauger tut noch ein übriges und verschwelt diese Fein- und Mikrostäube. Wenn Sie den üblen Geruch des Staubsaugers wahrnehmen, haben Sie unter Umständen bereits höchst gefährliche Verschwelungen eingeatmet.
Milben, Bakterien und Schimmelpilze leben in Symbiose miteinander. Die Hausstaubmilbe weidet die Schimmelpilze ab – hauptsächlich im Staubsaugerbeutel.
Dieses Problem besteht hingegen bei einer zentralen Staubsaugeranlage nicht, da sich das Staubsaugergerät selbst (samt Filter, Motor usw.) im Keller befindet.

Planometrie

Planung Staubsaugeranlage

- Komfortable Bedienung
- Kein umständliches Hantieren mit Bodenstaubsaugern und Kabeln
- Keine schlechten Gerüche beim Staubsaugen
- Extrem leises Arbeiten der Anlage.

Das Zentralgerät wird außerhalb des Wohnbereiches im Keller, Heizraum, Technikraum, Garage, Dachboden o. ä. installiert. Die Saugdosen werden so eingeplant, dass mit den Schlauchlängen die gesamte Wohn- oder Gebäudefläche zu 100% bequem gesaugt werden kann. Die Saugleitung von den Saugdosen bis hin zum Zentralgerät wird unter Putz, im Wandschlitz, im Estrich, in der Betondecke oder auch auf Putz verlegt.